Link zum Versandhandels-Register

Unsere Pharmazeutisch Technischen Assisteninnen

Die rechte Hand des Apothekers

Die Aufgaben einer pharmazeutisch-technischen-Assistentin (PTA) sind vielfältig. Ebenso wie die Apotheker versorgen sie die Bevölkerung mit Medikamenten und beraten kompetent in allen Gesundheitsfragen. Die Ausbildung zur PTA erfolgt über zwei Jahre an einer staatlich anerkannten Berufsfachschule. Im Anschluss findet die sechs Monate lange praktische Ausbildung statt, gefolgt von einer staatlichen Abschlussprüfung. Das Spezialgebiet einer PTA ist die Herstellung von Arzneimitteln nach individueller Rezeptur. Außerdem führen sie eine Vielzahl von Laboruntersuchungen durch, die der Überprüfung und Qualitätssicherung der Arzneimittel und deren Ausgangsstoffen dient. Kompressionsstrümpfe und Bandagen werden von speziell geschulten PTA’s angemessen. Auch die Bestimmung von Blutwerten gehört in ihren Tätigkeitsbereich. 
Frau Andrea Schweikart bildete sich zur Fach-PTA für Allgemeinpharmazie weiter, Frau Verena Bauer ist Fach-PTA für Dermopharmazie.

 

Elisabeth Rexer, Belsana Venenfachberaterin, QMBAnke Müller, Belsana Venenfachberaterin, QMBDagmar GrillBrigitte ArndsChristine PilsBeatrix KrämerSabrina ZieglerFranziska HellVerena Bauer, Fach-PTA für DermopharmazieJulia HuberBettina SteffekUrsula WimmerSimone Neubauer